Ihr Kind ist 9-10 Jahre alt!

Jetzt wird es höchste Zeit für einen Besuch beim Kieferorthopäden. Kommen Sie gerne aus eigener Initiative - Sie brauchen keine Überweisung vom Zahnarzt! Wir schauen die Zahnstellung und den Zahnwechsel an, fragen nach der Entwicklungsgeschichte und geben eine Prognose zu Zahn- und Kieferwachstum. Ab heute begleiten wir diesen Teil der Entwicklung Ihres Kindes, in dem wir Kontrollintervalle vereinbaren und den Zahnwechsel überprüfen oder wir beginnen mit kleinen Maßnahmen.

Die spannendste Zeit ist das pubertäre Wachstum- die Zeit des Seitenzahnwechsels mit dem 10.-12. Lebensjahr!
Jetzt vollbringt der Kiefer Höchstleistungen, und auch der Körper wächst und verändert sich. Die Anforderungen des Lebens an Ihr Kind steigen: nicht immer geht alles glatt.

Meine Aufgabe ist es, Ihnen den Weg zu einem strahlenden Lachen mit Erhalt möglichst aller Zähne zu zeigen:
Zur Verfügung stehen herausnehmbare Geräte, die nachmittags und nachts getragen werden müssen; fest eingebaute Apparaturen, die Wachstum fördern und 24 Stunden am Tag wirksam sind (Non-Compliance-Geräte) und die feste Zahnspange. Es gibt zahlreiche Varianten aller Geräte aus unterschiedlichen Epochen mit sehr verschiedener Wirksamkeit.
Die für ihr Kind bedeutsamen Details erfahren Sie in unserer Praxis. Dann entscheiden wir gemeinsam ihre Wunschbehandlung.

Für weitere Informationen: www.zahnspangen.org