Was können Sie tun, wenn Ihr Kind noch klein ist?

  • Auf eine gesunde Ernährung achten; ihrem Kind zeigen, wie die Zubereitung der Speisen gelingt und welche Nahrungsmittel man nur mal ab und zu essen sollte. Nehmen Sie sich möglichst oft Zeit zusammen zu essen und die Mahlzeiten zu kauen und zu genießen.
  • Zusammen mit ihrem Kind 3x täglich gründlich die Zähne und den Mundraum reinigen. Leben Sie ihm vor, wie es richtig geht.
  • Achten Sie darauf, dass ihr Kind eine deutliche Aussprache lernt. Wenn es länger als bis zum 3. Lebensjahr lispelt und die Zunge beim Sprechen oft zeigt, dann kann sich schon ein Besuch beim Kieferorthopäden lohnen; es gibt kleine schnullerartige Geräte, die die Zungenorientierung lenken
  • Daumen- und Fingerlutschen abgewöhnen und nach Möglichkeit ab dem 3. Lebensjahr auch schon auf den Nucki verzichten helfen: evtl. hilft hier ein Stoppi (erkläre ich Ihnen gerne).
  • Mit dem Kind den Familienzahnarzt kennen lernen.

für weitere Infos: www.milchzahnseite.de